Die zwei Ebenen von Bitcoin

Auf der Ebene 0 befindet sich die Vereinbarung, dass Miner eine bestimmte Anzahl von Bitcoin für den Arbeitsnachweis eines gültigen Blocks erhalten. Auf der Ebene 1 handeln Benutzer direkt mit den Mixern. Hier gibt es keinen Konsenspreis.  Das sind die Transaktionsgebühren, die wir auf Wunsch in das Auftragsbuch aufnehmen. Auf der Ebene 0 gibt es einen Preis. Der allererste Block, der angezeigt wird, wird abgeglichen. Das war´s. 

Die Ebene 1, das Auftragsbuch, ist nicht trivial, da es einen Mempool gibt, auf dem viele Transaktionen warten. Natürlich hängen die Transaktionen von Ebene 1 von der Existenz der Ebene 0 ab. Transaktionen werden abgeschlossen, wenn sie in die Blockchain eingefügt werden. Ebene 1 muss also existieren, damit der Wert von Ebene 0 erhöht wird. Das ist das Muster, das wir wir wirklich verstehen müssen und kommunizieren müssen. Bei Bitcoin geht es darum, dass es sich um ein System von Marktschichten handelt. Die unteren Schichten bieten den höheren Schichten Funktionalität und lösen Probleme. Die höheren Schichten schaffen einen Mehrwert für die untere Schichten. Es müssen also neue Märkte aufgebaut werden, damit wir immer mehr Probleme lösen können.