Bitcoin und der moralische Aspekt

Wie kann eine Gesellschaft Werte weitergeben? Letztendlich ist es das, was passieren muss, damit eine Zivilisation nicht zerstört wird. Jeder einzelne muss Verantwortung übernehmen und das ist das Einzige, was einen wachsen und reifen lässt.

 

Immer mehr Menschen neigen dazu, einfach zu akzeptieren dass es Regeln gibt, die die Regierung beschlossen hat, und dass dies aus ethischer Sicht das ist, was wir tun müssen.

 

Ich denke, dass das Christentum auch deshalb abgeschafft werden soll, um die Grundlage der Werte von Regierungen bestimmen zu lassen. Man bedenke immer, es geht um die Idee, dass wir Menschen bereits Rechte haben, wie etwa Freiheit des Lebens, Freiheit des Eigentums. Wer diese verletzt ist im Unrecht.

 

Man muss nicht an Gott glauben, dass wir Menschen natürliche Rechte haben. Das ist richtig, aber für mich ist es der natürlichste Weg, zu natürlichen Rechten zu gelangen, indem man an Gott glaubt. Für mich ist es nicht wichtig was die Regierung will, sondern was Gott von mir will. Und wenn man die Bibel und Jesus richtig versteht, geht es um den Schutz der Freiheit und dem Reich Gottes in dieser Welt, was soviel bedeutet, dass kein Mensch über Menschen herrschen soll.

 

Deshalb danke ich Gott für Bitcoin!