Bitcoin Maximalismus

Ich denke, ein Maximalist ist nur jemand, der glaubt, dass Bitcoin ein Instrument zur wirtschaftlichen Stärkung ist. Das bedeutet nicht, dass man keine Aktien besitzen kann oder dass man kein Haus besitzen darf. 

 

In Unternehmen gibt es Menschen, die Entscheidungen treffen, die ihrer Meinung nach gut sind. Bei Bitcoin gibt es ein Protokoll, das nicht geändert werden kann. Ich glaube das Protokoll von Bitcoin ist sehr gut. Ich finde, Innovationen sollten im Einklang mit dem Protokoll stattfinden. 

 

Ich bin ein österreichischer Ökonom, also würde ich sagen, es ist in Ordnung, die Geschäftsideen der Leute zu kritisieren, aber man sollte die Geschäftsideen nicht zensieren.