Bitcoin vs. Fiat Standard

Warum ist es wichtig, dass niemals mehr als 21 Millionen Bitcoins existieren werden? Wenn man das Geldangebot unbedenklich vermehren kann, sinkt der Wert, und im 19. Jahrhundert sah man dies auch bei Gold und Silber. Der Silberpreis ist in Bezug zum Goldpreis seither gesunken, weil das Angebot an Silber schneller wuchs als das Angebot an Gold.

 

Geld ist ein abstraktes Wertaufbewahrungsmittel und man will immer den Wert als solches darstellen, also so etwas wie den Austausch von Arbeit. Das Problem dabei ist, dass Dritte Kontrolle über die Darstellung haben. 

 

Bei Bitcoin kann keiner mehr bekommen als 21 Millionen Bitcoins, egal was wir tun.