Bitcoin ist Punk

Durch den Bitcoin kommen die Schwächen unseres heutigen Geldsystems zum Vorschein. Das heutige Geldsystem ist eine Kopiermaschine. Bitcoin ist digitale Knappheit und das ist im Code eingeschrieben. 

 

Am 31. Oktober 2008 (Reformationstag) wurde das Whitepaper von Satoshi Nakamoto veröffentlicht. Er hat sozusagen das Whitepaper an die Eingangspforte der Zentralbank genagelt. Bitcoin ist eine Antwort auf die Finanzkrise 2008. 

 

Bitcoin ist Punk. Charakteristisch für Punk ist ein nonkonformistisches Verhalten. Bitcoin ist Freiheit. Es steht keine Institution, kein Staat dahinter. An Bitcoin kann man nur kommen, wenn man Energie verbraucht hat. Eine schöne Analogie zu Gold. Auch bei Gold wird Energie und Zeit verbraucht. Auch Gold ist knapp.

 

Bitcoiner sind auf Ewigkeit ausgelegt. Sie haben eine niedrige Zeitpräferenz. Bitcoiner sind keine kurzfristigen Spekulanten.