Was Bitcoin fixt

Was löst eigentlich die Faszination für Bitcoin aus? Für mich persönlich fixt Bitcoin die finanzielle Fairness und den sozialen Wandel, den Bitcoin ermöglichen kann.  

 

Geldanlage an der Börse, auch die Spekulation mit Bitcoin ist keine Lösung für ein kaputtes Geldsystem. Bitcoin ist tatsächlich eine Lösung für ein kaputtes Geldsystem, aber es ist sehr schwer es auf eine komplexe globale Welt zu übertragen. Es ist aber wichtig Schritt für Schritt, also langsam, die Transformation in ein gesundes Geldsystem zu kommen. Das klassische Fiat-Geldsystem und das Bitcoin Geldsystem werden noch sehr lange nebeneinander funktionieren.

 

Das Bitcoin Netzwerk lädt sich gerade mit Kaufkraft auf, mit ökonomischer Energie. Irgendwann wird dies gesättigt sein. Dann haben wir den Bitcoin Standard, d.h. es ersetzt alle Assets und ist somit Geld. In diesem Moment wird der Bitcoin Preis nicht mehr so dramatisch ansteigen. Dann haben wir eine deflationäres Geldwesen. Es wird allen Werten der Wirtschaft gegenüberstehen. Dieser Deflation steht dann die Innovationskraft gegenüber. Man kann entweder seine Bitcoins behalten oder man investiert in Unternehmen, die mehr Wert werden als die Deflation des Geldes. 

 

Was ist die absolute Grundlage von Bitcoin? Schnelles Gelddrucken im heutigen Geldsystem ist ein Vertragsbruch gegen Sparer. Bitcoin bietet Regeln, die nicht gebrochen werden können. Was Bitcoin fixt ist, dass die Regeln wirklich (wirksam) sind und jederzeit von jedem verifiziert werden können.