So funktioniert Proof of Work

Um Bitcoin Mining zu verstehen, sollte man zuerst wissen, warum ein dezentrales Transaktionssystem ohne Proof of Work nicht funktioniert. In einem zentralisierten Zahlungssystem wie Paypal führt eine Partei ein Kontobuch mit allen Transaktionen. Diese zentrale Partei weiß daher stets, ob eine Zahlung  durch ein Guthaben gedeckt ist. Sie kann dies den Nutzern bestätigen oder eine Zahlung blockieren, wenn diese nicht gedeckt ist. Anders ist es in einem dezentralen System. Hier gibt es keine solche Partei. Daher führen alle vollwertigen Teilnehmer - alle Knoten des Netzwerks - ein Kontobuch mit vergangenen Transaktionen. Bei Bitcoin ist dieses Kontobuch die Blockchain.

 

Die Idee, das Kontobuch selbst dezentral zu führen, war schon lange vor Bitcoin bekannt. Doch sie führten zu einem anderen Problem, das jeden, der sich mit dem Thema beschäftigte, ratlos zurückließ. Das sogenannte Double-Spending, also das Problem der Mehrfachausgabe. Dieses Problem des Double-Spending (Mehrfachausgabe) galt als unlösbar. Satoshi Nakamoto, der Erfinder des Bitcoin, verhinderte dies durch das sogenannte Mining.