Warum Bitcoin die Welt ein Stückchen besser macht

Erst als ich in den Bitcoin-Kaninchenbau und in den Praxeologie-Kaninchenbau fiel und anfing libertäre Gedanken zu studieren, begriff ich, dass Bitcoin die Welt ein Stückchen besser macht. Bitcoiner sind alle sehr freundlich zueinander, und ih denke, das ist der Hauptgrund dafür, dass Bitcoiner alle wollen, dass Bitcoin erfolgreich ist. Und damit wollen wir, dass andere Bitcoiner erfolgreich sind. Also sind Bitcoiner motiviert, gut zueinander zu sein. Das ist das Wertvollste an Bitcoin.

 

Ich denke, Bitcoiner sind viel mehr wie Stoiker oder Christen, und das ist das Gefühl, dass sie sich nicht wirklich nach dem Geld sehnen. Wie sieht die Zukunft mit Menschen aus, die so aussehen, weil dieser Anreiz sich gegenseitig zu helfen, nicht verschwindet?

Wir werden alle herzlicher zueinander sein. Bitcoin ist eine Hilfe für die Menschheit, einen Weg zu finden, wie wir miteinander interagieren können. Das ist alles. Aber das bedeutet, dass wir die ganze Zeit über diese Fähigkeit hatten, als hätten wir einfach freundlicher sein können. Thank God for Bitcoin!

 

Das was Bitcoin getan hat, es hat etwas freigeschaltet, das bereits im Menschen war, und ich finde, dass es wahnsinnig mächtig ist. Es ist wie der große Freischalter des Menschenpotentials. Finanzielle Motive sind nicht die einzigen Motive, die wir haben.