Bitcoin & Gold: Anleger flüchten in hartes Geld

Die Bankenkrise hat uns voll im Griff, die Inflation hat uns voll im Griff. Und jetzt ist die spannende Frage, wie machen die Notenbanken weiter im Kampf gegen die Inflation. Im Jahr 2022 war die Inflation das ganz große Thema, im Jahre 2023 wird es die Rezession. Wir rechnen in unserem Unternehmen in diesem Jahr mit einem Umsatzrückgang von 10%. Rezessionen sind aber immer deflationär, auch Liquiditätskrisen wie wir sie jetzt sehen.  Jedoch kann unser Fiat Geldsystem deflationäre Tendenzen nicht zulassen. Dies ist auch der Grund warum der Goldpreis und auch Bitcoin derzeit in Bewegung ist. 

 

Im Februar 2022 war der FED Zinssatz bei 0% und jetzt sind wir bereits bei 5%. Ein beherztes agieren der FED, um die Inflation zu bekämpfen. Jedoch hat der Markt auf diesen Liquiditätsabzug reagiert. Zum Beispiel steht der US-Immobilienmarkt derzeit still. Ich vermute die gleichen Entwicklungen in Deutschland.